Spielbetrieb reduziert

Der Schweizer Pétanque Verband (FSP) und danach der Deutschschweizer Pétanque Verband (SAP) haben auf Basis der vom Bundesrat per 13.3. entschiedenen Massnahmen den Entscheid gefällt, dass alle Turnieraktivitäten (Lizenz-, Open- oder Vereinsturniere), alle Interclubspiele und alle Vereinsanlässe auf relative engem Raum in den Boulodromes bis auf weiteres einzustellen sind.

Diese Weisung gilt per sofort für alle dem FSP/SAP angeschlossenen Vereine.

Der Trainingsbetrieb und der Spielbetrieb in Gruppen zu 5 Personen ist ab Montag Abend 18.5. unter Einhaltung des von SGAT umgesetzten Schutzkonzeptes für Clubmitglieder im reduzierten Betrieb wieder möglich.

15.5.2020